top of page

Blender 3D

Weihnachtszeit ist Lernzeit. Diesen Dezember 2022 hab ich mich endlich in Blender vertieft und mehrere Turorials durchgearbeitet. Nicht das erste Mal, aber es kam dann doch immer etwas dazwischen und schnell war wieder alles vergessen. Doch heuer hat es geklappt und ich bin auf meinem Weg in der 3D-Welt.

 

Es gib noch viel zu lernen, aber der Grundstein ist gelegt. Und mit noch etwas Übung bald auch für Kundenprojekte einsetzbar. Welch Freude!! 

Wer mehr sehen will, auf Insta poste ich immer meine neusten Arbeiten. @alaramildi

Projektion für Canon

Projektionen sind faszinierend! Deshalb mache ich immer gerne welche. 

 

Für den Big Data Event von Canon erstellte ich diese themenbezogene Projektion, die über zwei Full-HD-Beamer an eine lange Wand projiziert wurde.

Deep Sea Projection

Deep Sea ist eine Reise in die unergründeten Tiefen des Meeres. Zauberhafte Wesen leben in uns unbekannten Welten und schweben durch das undurchdringliche Schwarz. 

Von der Animation bis hin zum Sound, alles von ala. 

Felix Projektion

Die Projektion Felix entstand für einen Kunst- und Kulturanlass des Vereins ttt, Berlin und wurde in der Bar an die Wand projiziert. 

Von der Animation bis hin zum Sound, alles von ala.

Skalizer 100 

Der ttt ist ein Kulturverein in Berlin. Ich hatte das Glück, einen der begehrten Atelierplätze, in einer alten Krawattenfabrik mitten in Kreuzberg, mieten zu können. Nebst den Ateliers mit KünstlerInnen aus verschiedenen Bereichen, organisierte das ttt auch Kunstausstellungen in den Räumen, es fanden Konzerte statt und Lesungen wurden abgehalten. Es gab reichlich Platz für Ideen, es war wunderbarer Ort der Kreativität. 

Leider wurde dann das gesamte Haus von einem Spekulanten gekauft und wir sorgten uns um die Zukunft unseres Freiraums. Deshalb machten wir uns auf und versuchten der drohenden Kündigung entgegenzuhalten. Letztendlich ohne Erfolg, diese grossartige Oase existiert heute nicht mehr. 

 

Ich gestaltete für unseren Kampf die Hausfassade. Mit viel Pixelpower machten wir die Öffentlichkeit auf unser Anliegen aufmerksam. Mit Pixelfiguren auf den Balkonen und in den Fenstern und Banner an der Fassade. 

bottom of page